logo

Datenschutzhinweise für Kunden

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

Mit den nachfolgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht nach Art. 13 der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Wir verarbeiten personenbezogene Daten von Kunden, Interessenten, Lieferanten und Dienstleistern. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, wie z.B. Ihr Name oder Ihre Adresse.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Nr. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die Zindel Ingenieure GbR – Dipl.-Ing. Thomas Zindel und M. Eng. Jan-Dennis Bumann – , Lornsenstraße 48, 24105 Kiel, E-Mail-Adresse: info@zindelingenieure.de. Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter info@zindelingenieure.de oder unserer Anschrift mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“.

§ 2 Kontaktaufnahme

(1) In der Regel erhalten wir Ihre personenbezogenen Daten direkt von Ihnen im Rahmen unserer Interaktion miteinander, z.B. über das Kontaktformular unserer Website, per E-Mail, über Telefon, wenn Sie eine Bestellung aufgeben oder wir die Daten auf einer Veranstaltung erhalten.

(2) Bei Geschäftskunden und Lieferanten werden grundsätzlich sogenannte B2B-Daten verarbeitet (Firmenname und -adresse, Rechtsform, Unternehmensgröße etc.), die keinen Personenbezug aufweisen und daher nicht unter die DSGVO fallen. Im Einzelfall kann ein Personenbezug jedoch nicht ausgeschlossen werden (z.B. Angabe des Ansprechpartners, Name des Geschäftsführers, Einzelkaufmann etc.). Diese Daten werden dabei im Kontext der beruflichen Tätigkeit verarbeitet.

§ 3 Geschäftsbeziehung

(1) Für das Zustandekommen wie auch für die Durchführung des Vertrags über die von uns angebotenen Leistungen benötigen wir personenbezogene Daten. Wir sind ein Ingenieurbüro für Bauwesen und beschäftigen uns mit Tragwerksplanung, Brandschutz- und Energieberatung. Im Rahmen der Erbringung dieser Leistungen müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Begründung, Durchführung und Beendigung des Vertragsverhältnisses und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind. Die von Ihnen angegebenen Daten verarbeiten wir auch zur Abwicklung des Zahlungsverkehrs. Dazu können wir Ihre Zahlungsdaten an unsere Zahlungsdienstleister und Ihre Lieferanschrift an unsere Versanddienstleister weitergeben.

(2) Hauptzweck der Datenverarbeitung ist daher das Zustandekommen bzw. die Erfüllung des jeweiligen Vertrags. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Speicherung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

§ 4 Direktwerbung

Sollten wir in Zukunft eine Geschäftsbeziehung eingehen, dann können wir Ihre E-Mail-Adresse, die wir über Ihre Kontaktanfrage oder über andere in § 2 genannte Kontaktformen erhalten haben, dazu nutzen, Ihnen z.B. über einen Newsletter Direktwerbung für ähnliche Waren oder Dienstleistungen, die Sie erworben haben, zukommen zu lassen. Sie können dieser Direktwerbung jederzeit widersprechen, indem Sie uns über die im Impressum angegebenen Kontaktmöglichkeiten darüber informieren. Dieser Hinweis ist auch in jeder E-Mail, welche Direktwerbung enthält, enthalten. Die Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO i.V.m. § 7 Abs. 3 UWG. Der Erwägungsgrund 47 der DSGVO sieht vor, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten zum Zwecke der Direktwerbung im berechtigten Interesse des werbenden Unternehmens liegen kann. Wir löschen Ihre Daten spätestens nach zwei Jahren, es sei denn, Sie bestellen innerhalb dieser Zeit erneut Waren oder Dienstleistungen bei uns oder Sie erhalten innerhalb der zwei Jahre eine weitere E-Mail, die Direktwerbung enthält.

§ 5 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

• Recht auf Auskunft,
• Recht auf Berichtigung oder Löschung,
• Recht auf Einschränkung der Verarbeitung,
• Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,
• Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren.

§ 6 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit widerrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.



kiel_banderole